Gibt es eine Aufarbeitung der nationalsozialistischen Eingriffe bei Genossenschaften?

Was ist mit den Genossenschaftsanteilen der mit dem Gesetz von 1934 aus Genossenschaften ausgeschlossenen Juden passiert?
[mehr...]

Genossenschaftsidee im Radio

Genossenschaftsidee im Radio
Anregungen für einen nächsten Beitrag in der Presse
[mehr...]

Ein Göring-Erlass

Am 12. November 1938 erließ Hermann Göring als Beauftragter für den Vierjahresplan die „Verordnung zur Ausschaltung der Juden aus dem deutschen Wirtschaftsleben“.
[mehr...]

Korrespondenz mit der Bundesministerium Brigitte Zypries zur Genossenschaftsidee

Mit kritischen Anmerkungen zur Rede der Bundesministerin Brigitte Zypries anlässlich des Neujahrsempfangs von DGRV und GdW hat der Vorstandssprecher Martin Bergner auf die Widersprüche zwischen den "Sonntagsreden" und der Realität für die Genossenschaften selbst - gerade im Hinblick auf die Zwangsmitgliedschaft in einem genossenschaftlichen Prüfungsverband - hingewiesen.
[mehr...]

Die UNESCO und das „Kulturerbe“

Das zuständige Gremium der UNESCO hat am vergangenen 30. November die „Idee und Praxis der Organisation von gemeinsamen Interessen in Genossenschaften“ in die von der UNESCO geführte Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Der Antrag dazu war von der Deutschen UNESCO-Kommission gestellt, die wiederum von der Schulze-Delitzsch-Gesellschaft und der Raiffeisen-Gesellschaft dazu veranlasst worden war. (12-2016)
[mehr...]
1
2
3

Aktuell

Die Wirtschaftspüferkammer (WPK) ist vom Gesetzgeber beauftragt, eine Qualitätsprüfung für die Wirtschaftsprüfer einzurichten und diese werden regelmäßig fortgeschrieben. Für genossenschaftliche Prüfungsverbände gibt es auch nach 14 Jahren (!) immer noch keine solche Standards.

mehr ...

Sind im Westen wirklich Konsum- und Friseurgenossenschaften nicht bekannt?

mehr ...

Ist es wichtiger Namen zu korrigieren als Gesetzgebungen aus der Zeit des Nazi-Regimes?

mehr ...

Auch wenn die Politik kaum Interesse zeigt, geben wir nicht auf.

mehr ...

Nicht nur die Namensgebung der Altnazis gehören getilgt, sondern auch deren Gesetze

mehr ...