Neuer Name - Alte Ziele

  "... der Schutz des Genossen, ….auch gegenüber den Verwaltungsorganen der Genossenschaft selbst;..“
[mehr...]

IHK Berlin reagiert auf Verwaltungsgerichtsurteil - Beiträge für 2012 werden nachträglich korrigiert

IHK Berlin reagiert: Beiträge für 2012 werden teilweise erstattet

Bundesverwaltungsgerichtsurteil: Rücklagenbildung nur wenn diese von einem sachlichen Zweck gedeckt sind; überhöhte Rücklagen baldmöglichst wieder auf ein zulässiges Maß zurückführen; Beiträge dürfen die voraussichtliche Summe der aufwendungsbezogenen Kosten nicht übersteigen
[mehr...]

Bundesverband für freie Kammern e.V. (bffk) veröffentlicht den 4. Kammerbericht

+++ umfassenste Zusammenstellung über die Finanzlage der deutschen Kammern +++ Geschäftsführer-Gehälter im Fokus +++ bundesweit einziger IHK/HWK-Beitragsvergleich fortgeschrieben +++ erstmals Zahlen zur Effizienz des Personaleinsatzes in den IHKn +++
[mehr...]

Da waren es nur noch 35 ...

Die Zahl der genossenschaftlichen Prüfungsverbände seit der letzten veröffentlichten Übersicht sank von 40 Genossenschaftsverbänden mit dem Prüfungsrecht nach § 53 GenG (31. Oktober 2007) weiter auf jetzt noch 35.
[mehr...]

Fachforum: „Potenziale und Hemmnisse unternehmerischer Aktivitäten in der Rechtsform der Genossenschaft“

BzFG: Am 21. Mai 2015 fanden in Berlin, im Tagungsraum der „WeiberWirtschaft eG“, ein „Fachforum“ und die Mitgliederversammlung des Bundesvereins statt.
[mehr...]
1
2
3
4
5

Aktuell

Sind im Westen wirklich Konsum- und Friseurgenossenschaften nicht bekannt?

mehr ...

Ist es wichtiger Namen zu korrigieren als Gesetzgebungen aus der Zeit des Nazi-Regimes?

mehr ...

Auch wenn die Politik kaum Interesse zeigt, geben wir nicht auf.

mehr ...

Nicht nur die Namensgebung der Altnazis gehören getilgt, sondern auch deren Gesetze

mehr ...

Ein aktueller Artikel von Ulrich Milde in der "wirtschaftszeitung. Das Unternehmerblatt der Leipziger Volkszeitung, Ausgabe 2, Oktober 2018, Seite 6

mehr ...