Diskutiert die Politik lieber über Namen statt über Gesetzesnovellen?

Ist es wichtiger Namen zu korrigieren als Gesetzgebungen aus der Zeit des Nazi-Regimes?
[mehr...]

Altenburger Aufstand

Ein aktueller Artikel von Ulrich Milde in der "wirtschaftszeitung. Das Unternehmerblatt der Leipziger Volkszeitung, Ausgabe 2, Oktober 2018, Seite 6
[mehr...]

Schriftwechsel mit Dr. Johannes Fechner, MdB zum Thema Zwangsmitgliedschaft

Der SPD-Abgeordnete Dr. Fechner, Sprecher der Arbeitsgruppe Recht und Verbraucherschutz zum Thema Zwangsmitgliedschaft im genossenschaftlichen Prüfungsverband
[mehr...]

Briefwechsel mit dem Genossenschaftsbeauftragten der SPD Klaus Mindrup

Ein interessanter Austausch per Brief zum Thema Zwangsmitgliedschaft mit dem Genossenschaftsbeauftragten der SPD Klaus Mindtrup, MdB
[mehr...]

Aufstand unter den Genossen - Artikel in der Süddeutschen Zeitung vom 13. August 2018

Nun nimmt sich auch die Süddeutsche Zeitung des Themas Zwangsmitlgiedschaft in einem genossenschaftlichen Prüfungsverband an
[mehr...]
1
2
3
4
5

Aktuell

Die Wirtschaftspüferkammer (WPK) ist vom Gesetzgeber beauftragt, eine Qualitätsprüfung für die Wirtschaftsprüfer einzurichten und diese werden regelmäßig fortgeschrieben. Für genossenschaftliche Prüfungsverbände gibt es auch nach 14 Jahren (!) immer noch keine solche Standards.

mehr ...

Sind im Westen wirklich Konsum- und Friseurgenossenschaften nicht bekannt?

mehr ...

Ist es wichtiger Namen zu korrigieren als Gesetzgebungen aus der Zeit des Nazi-Regimes?

mehr ...

Auch wenn die Politik kaum Interesse zeigt, geben wir nicht auf.

mehr ...

Nicht nur die Namensgebung der Altnazis gehören getilgt, sondern auch deren Gesetze

mehr ...