29.11.2012 - Neueröffnung der Villa Silva in Oberhof - Thüringens Ferienort Nr. 1 jetzt mit einem Plus an Hotelqualität

Villa SilvaOberhof, 29.11.2012. Es klingt unglaublich, aber es ist wahr: Jetzt wächst mitten im Thüringer Wald sogar Moos an den Wänden von Hotelzimmern. Noch verrückter: Dafür gibt es sogar die Hotelklassifizierung 4 Sterne Superior!
Der Abend des 28.11.2012 geht in die Nachwendegeschichte Oberhofs ganz sicher ein, da zu diesem Zeitpunkt der DEHOGA Thüringen erstmals in der Rennsteigstadt seine Hotelklassifizierung 4 Sterne SUPERIOR übergab.
Für rund 1,2 Millionen Euro baute der Eigentümer
der einstigen Gartenvilla in Oberhof, die
Villa SilvaZentralkonsum eG aus Berlin, das Schmuckstück um und eröffnete damit, gleich neben dem Berghotel Oberhof befindlich, jene neue Komfortherberge in Thüringens Ferienort Nr. 1, die Luxus und Wohlfühlen so vereint, dass dies eine noch höhere Klassifizierung als 4 Sterne verdient. Wer die neue Villa Silva besucht wird staunen. Nicht nur, dass hier Hightech und Komfort Hand in Hand gehen – allein die Toiletten setzen neue Maßstäbe in Sachen stilles Örtchen – nein, es wächst auch tatsächlich Moos an den Wänden.
„Was der Zentralkonsum und das Team um
Verleihung des Prädikats "4-Sterne-Superior"Hotelchef Sebastian Löser auch für den Standort Oberhof leisten, ist außerordentlich und die Tatsache, dass die neue Villa Silva bereits am ersten Tag komplett ausgebucht ist, spricht Bände.“, so der Oberhofer Tourismuschef Enrico Heß, der betont, dass sich Qualität auszahlt und hierfür von den Gästen gern auch adäquate Preise bezahlt werden.
Oberhof ist mit der Villa Silva, die insgesamt 17 Zimmer hat und künftig neben dem Berghotel separat vermarktet wird, um ein Hotelangebot reicher, was die Wettbewerbsfähigkeit des Ortes und der Region weiter steigert.
„Das Tempo an qualitativer Weiterentwicklung der Angebote und im Service des Gastgewerbes Oberhofs gewinnt an Fahrt und muss weiter forciert werden. Nur so hat der Ort die Chance, das Potenzial als Reiseziel mitten in Deutschland auszuschöpfen.“, so der Geschäftsführer der Tourismus GmbH Oberhof.

Oberhof im Thüringer Wald

Oberhof, der pulsierende 1.500 Einwohner zählende Urlaubsort, ist Kopf der wichtigsten Ferienregion im Thüringer Wald. Er ist ein staatlich anerkannter Luftkurort und schon seit dem 19. Jahrhundert flanieren die Gäste durch Oberhof. Der weltweit durch seinen hervorragenden Wintersport bekannte Ort verfügt heute über 3.300 Betten in Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen. Auf 825 Metern Seehöhe sind der nahe gelegene Rennsteig und die zahlreichen Sportangebote nur einige der Highlights. Gästebobfahren, eine rasante Fahrt auf dem Rennschlitten, Langlauf im Winter und im Sommer oder Biathlonschießen für Jedermann, sind Besonderheiten, die sonst kein anderer Ort in Deutschland bietet. Wundervolle traditionelle Handwerkskunst, wie Glasbläserei oder Holzschnitzen zeugen von den lebendigen Traditionen der Stadt. Weitere Besonderheiten sind das Exotarium, wo Reptilien, Spinnen und Fische Jung und Alt begeistern, sowie der Rennsteiggarten, der größte Alpingarten Deutschlands. Seit November 2011 können Touristen mit der Oberhof All Inclusive Card, die jeder Übernachtungsgast kostenfrei erhält, viel Geld bei einem Urlaub in Oberhof sparen und die Angebote der Region als Inklusivleistung kennenlernen.

Herausgeber:
Tourismus GmbH Oberhof
Pressestelle | Crawinkler Straße 2 | 98559 Oberhof
Tel: +49 (36842) 269 111 | Fax.: +49 (36842) 269 182
E-Mail: presse@oberhof.de | Web: www.oberhof.de

Presseecho

►In Südthüringen - Freies Wort


Aktuell

Auflösung der Konsumgenossenschaft Altenburg aufgrund eines Gesetzes von 1934

mehr ...

Pressemitteilung vom 20. Mai 2020 - Generalversammlung der Zentralkonsum eG - Änderung der Besetzung des Aufsichtsrates

mehr ...

Das Führerprinzip ist ein altbewährter genossenschaftlicher Grundsatz. - Johann Lang

Anhand von historischen Dokumenten erläutert der Autor, wie die Zwangsmitgliedschaft in einem genossenschaftlichen Prüfungsverband in das Genossenschaftsgesetz aufgenommen wurde.

mehr ...

Der juristische Kampf der kleinen Thüringer Genossenschaft gegen ein aus der Zeit des Nationalsozialismus stammendes Relikt im Genossenschaftsgesetz ist beendet.

mehr ...

Wie werden die Abgeordneten des Thüringer Landtages auf die Zwangsauflösung der Konsumgenossenschaft Altenburg und Umgebung eG reagieren?

mehr ...