Zentralkonsum eG weiter auf Wachstumskurs

Berlin. Für die 32 Mitgliedsunternehmen der Zentralkonsum eG zeigte sich auch in diesem Jahr auf der Generalversammlung ihrer Genossenschaft, dass die auf Nachhaltigkeit ausgelegte Unternehmenspolitik Früchte trägt. Die Anteile der Genossen wurden wiederum mit 12 % verzinst.

Die Zentralkonsum eG weist erneut – und das im 14. Jahr in Folge – ansteigend positive Ergebnisse aus. Der Jahresüberschuss der Zentralkonsum eG vor Steuern für 2012 beträgt 3,7 Millionen Euro, dies ist ein Anstieg gegenüber dem Vorjahr um rund 29 %. Die Eigenkapitalquote von rund 90 % liegt deutlich über der anderer Mittelständischer Unternehmen, die im Durchschnitt eine Quote von 26 % nachweisen.

„Durch schlanke und effiziente Strukturen können wir insbesondere mit unseren Industrietöchtern schnell auf neue Marktentwicklungen reagieren. Produktinnovationen, Akquise von Neukunden und Ausbau der Industriekooperationen sind die Grundlagen des stetigen Wachstums“, erklärt Vorstandssprecher Martin Bergner die dauerhaft positive Entwicklung der Genossenschaft. Erstmals haben die Industrietöchter die 100-Millionen-Euro-Umsatzgrenze überschritten.

Auch die beiden Hotelgesellschaften, die Berghotel Oberhof GmbH und die Hotel Dorotheenhof Weimar GmbH, tragen mit einem Umsatzanstieg von 8 % auf über 4 Millionen Euro maßgeblich zum Erfolg der Zentralkonsum eG bei.

„Die Investitionen in unsere beiden Hotels in den vergangenen Jahren haben sich bereits ausgezahlt. Steigende Gästezahlen, positive Bewertungen bei diversen Bewertungsportalen und nicht zuletzt die Vergabe des DEHOGA-Prädikats Vier-Sterne-Superior an die umfassend sanierte Villa Silva des Vier-Sterne-Hauses Berghotel Oberhofs verdeutlichen dies“, stellt Bergner zufrieden fest.

Informationen zur Zentralkonsum eG

Zur Zentralkonsum eG gehören 10 Konsumgenossenschaften, vier gewerbliche Genossenschaften, zwei Agrargenossenschaften, drei Volksbanken sowie 13 Gesellschaften in anderer Rechtsform. Zu den Mitgliedern zählen u.a.: die umsatzstarken Konsumgenossenschaften in Dresden und Leipzig, die sächsische Winzer-genossenschaft Meißen eG und die „Ihr Landbäcker GmbH“ als Hersteller des Original Salzwedeler Baumkuchens. Die 32 Mitglieder vereinen rund 215.000 Einzelmitglieder, betreiben ca. 420 Läden, beschäftigen 4.300 Mitarbeiter – darunter 300 Auszubildende – und realisieren rund 425 Millionen Euro Einzelhandelsumsatz (Zahlen per Dezember 2012).

 
PRESSEMITTEILUNG vom 21. Mai 2013
Kontakt: Zentralkonsum eG, Carola Pauly, Tel: 030/27584-111

 

Aktuell

Auflösung der Konsumgenossenschaft Altenburg aufgrund eines Gesetzes von 1934

mehr ...

Pressemitteilung vom 20. Mai 2020 - Generalversammlung der Zentralkonsum eG - Änderung der Besetzung des Aufsichtsrates

mehr ...

Das Führerprinzip ist ein altbewährter genossenschaftlicher Grundsatz. - Johann Lang

Anhand von historischen Dokumenten erläutert der Autor, wie die Zwangsmitgliedschaft in einem genossenschaftlichen Prüfungsverband in das Genossenschaftsgesetz aufgenommen wurde.

mehr ...

Der juristische Kampf der kleinen Thüringer Genossenschaft gegen ein aus der Zeit des Nationalsozialismus stammendes Relikt im Genossenschaftsgesetz ist beendet.

mehr ...

Wie werden die Abgeordneten des Thüringer Landtages auf die Zwangsauflösung der Konsumgenossenschaft Altenburg und Umgebung eG reagieren?

mehr ...