Welche Qualitätsstandards gelten für die Prüfung durch einen genossenschaftichen Prüfungsverband?

Wir möchten heute auf einen sehr lesenswerten Artikel der igenos hinweisen:

Um die “Qualität” für das Prüfungswesen (Wirtschaftsprüfer und Prüfungsverbände) zu sichern, wurde vor ca. 14 Jahren die Wirtschaftspüferkammer (WPK) vom Gesetzgeber beauftragt, eine Qualitätsprüfung einzurichten. Damit sollte ein gleichmäßig hohes Niveau bei der Umsetzung der Prüfungsarbeit erreicht werden. Für Wirtschaftsprüfer bestehen diese Standards und werden regelmäßig fortgeschrieben. Für genossenschaftliche Prüfungsverbände gibt es auch nach 14 Jahren (!) immer noch keine solche Standards. Deshalb wird so getan, “als ob” Prüfungsverbände einfach so etwas ähnliches wie WP-Kanzleien wären.

► zu vollständigen Artikel

Aktuell

Die Konsum Leipzig eG ist weiter auf Erfolgskurs.

mehr ...

Umfrage-Ergebnisse sorgten für 1.132 € Einsparung – Kritik an einzelnen Genossenschaftsverbänden

mehr ...

Ex-Profi-Fußballspieler Stefan Effenberg soll bei der Volks- und Raiffeisenbank (VR) Bad Salzungen-Schmalkalden ein Fußball-Kompetenzteam aufbauen.

mehr ...

Zentrale Erkenntnisse des Untersuchungsberichts über die Ära Vincenz und dessen seit 2010 vorangetriebener Diversifikationsstrategie der Dachorganisation Raiffeisen Schweiz veröffentlicht

mehr ...

Wir gratulieren der KONSUM DRESDEN eG zur EMAS-Urkunde, sie ist damit in Europa das erste und bisher einzige Unternehmen im Lebensmittelhandel, welches die Auditierung bestanden und diese Zertifizierung bekommen hat

mehr ...