Schreiben eines Mitgliedes der KG Berlin als Reaktion auf die Anlayse des Lageberichtes

Sehr geehrter Herr B.,


da wir vorgewarnt waren, habe ich Ihren letzten „Schmuddelbrief“ von meinem Mann ferngehalten.

Ihnen ist sicher bekannt, dass wir mit dazu beigetragen haben, den Konsum aus der Insolvenz zu retten. Uns ist bekannt, dass nach dieser kurzen Zeit der Erholung noch keine Superergebnisse vorliegen können. Aber alle Konsummitglieder haben die Hoffnung, dass es aufwärts geht und vor allem auch irgendwann die Anteile wieder zur Verfügung der Mitglieder stehen. Stehen Sie nicht auf der falschen Seite?

Warum werden die Lumpen, die dieses Chaos verursacht haben, nicht bestraft?

Sie hätten doch als Jurist die Möglichkeit, den gerichtlichen Instanzen Hilfe und Unterstützung zu geben.

Warum wollen Sie den Menschen alle Hoffnung nehmen, dass der Konsum wieder in die Knie geht.

Wir sind davon überzeugt, dass Aufsichtsrat und Vorstand durch Fleiß, Umsicht und Voraussicht gute Ergebnisse erzielen werden.

Lassen Sie in Zukunft Ihre Briefsendungen, sie fruchten bei uns nicht und besinnen Sei sich, dass Sie in Ihrer Tätigkeit Gutes vollbringen können für Menschen, die schon einmal viel verloren haben und nun Hoffnung schöpfen.

Mit freundlichen Grüßen

 
 
 

Berlin, d. 2.9.2012

Ich appelliere an Ihren Anstand und an Ihre Vernunft.

Aktuell

Auflösung der Konsumgenossenschaft Altenburg aufgrund eines Gesetzes von 1934

mehr ...

Pressemitteilung vom 20. Mai 2020 - Generalversammlung der Zentralkonsum eG - Änderung der Besetzung des Aufsichtsrates

mehr ...

Das Führerprinzip ist ein altbewährter genossenschaftlicher Grundsatz. - Johann Lang

Anhand von historischen Dokumenten erläutert der Autor, wie die Zwangsmitgliedschaft in einem genossenschaftlichen Prüfungsverband in das Genossenschaftsgesetz aufgenommen wurde.

mehr ...

Der juristische Kampf der kleinen Thüringer Genossenschaft gegen ein aus der Zeit des Nationalsozialismus stammendes Relikt im Genossenschaftsgesetz ist beendet.

mehr ...

Wie werden die Abgeordneten des Thüringer Landtages auf die Zwangsauflösung der Konsumgenossenschaft Altenburg und Umgebung eG reagieren?

mehr ...